Bohohochzeit, Bohobrautkleid Boho look

Boho-Style Brautkleider

DER neuste Brautmodentrend für 2018

Entspannt, lässig, frei, natürlich – das ist der Boho Chic, der zahlreiche Bräute zur Hippie- oder Vinatge-Hochzeit inspiriert! Genau wie die Hochzeitsfeier versprüht ein Boho-Brautkleid pure Lebensfreude! Aber was macht eine tolle Boho-Brautkleid aus und was passt insgesamt ins Hochzeitskonzept? Wir klären auf:

Beim Brautkleid im Boho-Look sind auf jeden Fall fließende, leichte Stoffe, Federn, Fransen und (Häkel-)Spitze besonders angesagt.

Es besticht durch seine Einfachheit, ist zugleich weiblich geschnitten aber trotzdem immer bequem. Filigrane Ärmel, tiefe Rückenausschnitte sowie geometrische Spitze betonen die unkomplizierte Lässigkeit dieses Looks.
Die Haare sind passend dazu wild und locker frisiert, nichts sieht zu gewollt aus.

Accessoires der Bohobraut bieten sich besonders Blumenkränze passend zum Blumenstrauß mit Wildblumen an. Ein schlichter langer Schleier (z.B. mit derselben Spitze vom Kleid) passt ebenfalls perfekt zum Boho-Style. Zierliche Armbänder und lange Ketten lassen sich auch gut zu Bohobrautkleidern kombinieren.

Für das leibliche Wohl auf einer Boho-Hochzeit sorgt ein meist mit Blumen dekorierter Naked Cake, der in seiner schlichten und unkonventionellen Art perfekt ins Thema passt.

 

 

Zu einer kompletten Boho-Hochzeit gehört natürlich noch eine passende Location. Oft wird hier ein Strand, eine Wiese oder eine rustikale Scheune gewählt. Aber auch ein romantisches Weingut kommt in Frage. Man kann es auch kontrastreich gestalten, indem man eine industriell angehauchte  Location wählt. Hier ergeben sich viele tolle Möglichkeiten für die Braut.

Wir freuen uns jedenfalls jetzt schon auf ganz viele Boho-Bräute 2018.

Partner:  Floristik: Blumemädchen, Köln  Patisserie: Le PomPom Cupcakes

Bohostyle, Bohowedding, Bohohochzeit Boho Brautkleid Köln