Detailverliebt heiraten:

Juli 2022

Detailverliebt heiraten:

Tipps zum Kauf der Brautaccessoires

Das richtige Brautkleid ist gefunden? Herzlichen Glückwunsch! Damit hast Du einen großen und wichtigen Schritt in Deiner Hochzeitsplanung gemacht! Doch für einen perfekten Braut-Look kommt es natürlich auch auf die passenden Accessoires an!

Brautaccessoires: das i-Tüpfelchen für Dein Hochzeits-Outfit!

Wie auch bei der Brautkleidsuche gilt bei der Auswahl der Accessoires: Erlaubt ist, was Dir gefällt! Damit Dein Outfit harmonisch und wie aus einem Guss wirkt, solltest Du aber dennoch ein paar Dinge beachten. Die wichtigste Styling-Regel lautet: Die Accessoires sollten zu Dir und zu Deinem Brautkleid passen! Hast Du Dein Traumkleid bereits gefunden, kannst Du je nach dessen Stil weitere Details, zum Beispiel Schmuck und Schuhe, auswählen. Dabei wirst Du feststellen: wie bei der Suche nach dem Brautkleid hast Du auch in Sachen Accessoires die Qual der Wahl! Um Dir die Entscheidung leichter zu machen, haben wir hier die wichtigsten Brautaccessoires für Dich zusammengefasst!

 

 

Accessoires für die Braut:

BRAUTSCHLEIER

Er war einst ein starkes Symbol der Unschuld und Reinheit: Heute ist er für die meisten Bräute ein traditionell behaftetes Fashion-Statement. Der Brautschleier wird regelmäßig neu erfunden und kommt aktuell in ganz unterschiedlichen Längen und Designs daher. Vom kurzen Modell bis hin zum meterlangen Kathedralen-Schleier unterstreicht er den Braut-Look und verleiht ihm ein besonders festliches Flair.

HAARSCHMUCK

Neben dem Brautschleier gibt es mit Diademen, Spangen und Haarreifen die Möglichkeit, einen extravaganten Look zu kreieren. Im Trend liegen aktuell nicht nur auffallend glitzernder Haarschmuck, sondern auch natürliche, florale Alternativen. Für welche Art von Haarschmuck Du Dich entscheidest, ist am Ende also einzig und allein eine Typfrage.

STRUMPFBAND

Es ist mit Abstand das sinnlichste aller Brautaccessoires – und verkörpert eine jahrhundertelange Tradition. In typischem Blau und Weiß gehalten, begleitet es bis heute Bräute an ihrem großen Tag. Das Strumpfband soll nicht nur Glück bringen, sondern bereitet sowohl den Gästen beim traditionellen Strumpfbandwurf als auch dem Bräutigam in der Hochzeitsnacht Freude.

BRAUTSCHMUCK

Um den richtigen Brautschmuck zu finden, solltest Du Dir Dein Brautkleid genauer ansehen. Denn die Wahl des Schmucks wird maßgeblich von der Optik des Kleides beeinflusst. Ist Dein Kleid in reinweiß gehalten, passt silberner Schmuck meist am besten. Mit cremefarbenen Stoffen harmoniert dagegen warmes Gold besser. Oft wird die Art des Schmucks schon durch das Design des Kleides vorgegeben, beispielsweise, wenn dieses einen Glitzergürtel oder Perlenapplikationen besitzt. Als Grundregel für Schmuck gilt außerdem: Je pompöser das Kleid, desto unauffälliger darf der Schmuck sein!

BRAUTTASCHE

Am Hochzeitstag solltest Du Dir als Braut keinerlei Gedanken um den Transport von Utensilien wie Lippenstift, Smartphone oder Taschentücher machen müssen. Bitte daher am besten Deine Trauzeugin, Dich während des Tages mit allem zu versorgen, was Du benötigst. Aus Stilgründen spricht allerdings viel dafür, eine kleine Brauttasche mit sich zu führen, denn damit kannst Du nicht nur einen farblichen Akzent setzen, sondern auch Stil-Elemente aus Deinem Brautkleid aufgreifen.

HANDSCHUHE

Klar, dass Brauthandschuhe bei einer typischen Sommerhochzeit nicht die erste Wahl sind. Doch solltet ihr euch für eine Winterhochzeit oder eine Feier im Herbst entschieden haben, macht dieses Accessoire durchaus Sinn! Unterschieden wird hier zwischen vier Längen: kurz, klassisch, Ellenbogenlänge und Opernlänge. Beachte bei der Auswahl der Brauthandschuhe aber unbedingt die Ärmellänge Deines Brautkleides!

BRAUTSCHUHE

Sie sind das wohl wichtigste Accessoire – denn ohne sie ist kein Look komplett! Die meisten Bräute entscheiden sich für Schuhe mit einem moderat hohen Absatz (zwischen vier und acht Zentimetern), der bequemes Laufen möglich macht. Du möchtest am Hochzeitstag nicht auf Highheels verzichten? Dann wäre es ratsam, flache Ersatz-Schuhe für die späteren Abendstunden einzupacken. Falls Du eher zum Typ „Hauptsache bequem“ gehörst, gibt es natürlich auch eine große Auswahl an flachen Brautschuhen, wie beispielsweise Ballerinas oder Sandalen.

Accessoire-Kauf: Darauf solltest Du achten!

Bevor Du Dich nun auf die Suche nach den passenden Schuhen, Schmuck und dem Schleier begibst, solltest Du Dir über diese grundsätzlichen Dinge Gedanken machen:

1. Das Design des Brautkleids

Dass Deine Brautaccessoires zu Deinem Hochzeitskleid passen sollten, ist klar. Achte für einen spektakulären Wow-Auftritt darauf, dass alle Elemente wie aus einem Guss wirken. Gerne beraten wir Dich bei Festtruhe in Köln zu den angesagtesten Accessoires und zum richtigen Styling!

2. Den Stil der Hochzeit

Je nachdem, ob ihr eine glamouröse, romantische oder eher schlichte Hochzeit plant, sollte auch Dein Brautschmuck ausfallen. Orientiere Dich bei der Auswahl daher auch an eurer Location und der geplanten Dekoration.

3. Deinen persönlichen Geschmack

Auch Dein persönlicher Geschmack sollte ein wichtiger Ratgeber beim Kauf der Brautaccessoires sein. Dein Herz schlägt für alles, was glitzert und Du lebst nach dem Motto „mehr ist mehr“? Dann go for it und wirf Dich glamourös in Schale! Du bist eher die romantische Boho-Braut? Zarter Schmuck in Kombination mit floralen Elementen könnten dann genau das Richtige für Dich sein!

4. Die Jahreszeit

Natürlich muss das Wetter nicht unbedingt die Wahl Deiner Schmuckstücke beeinflussen. Doch wenn es um Zubehör wie Handschuhe, Schuhe oder Jäckchen geht, ist der Blick in die Wettervorhersage hilfreich – im Winter sogar unerlässlich!

5. Das Budget

Die Kosten können die Auswahl der Brautaccessoires ebenfalls beeinflussen. Gemeinsam mit dem Brautkleid kann ein Komplettlook für die Braut schnell im mittleren vierstelligen Bereich liegen – was bei vielen Brautpaaren die Budgetgrenze sprengt. Als Braut mit einem kleineren Budget solltest Du daher Prioritäten setzen und in die Dinge investieren, die Dir wirklich am Herzen liegen.

Tipp: Das ist der richtige Zeitpunkt zum Accessoire-Kauf!

Viele angehende Bräute fragen sich, wann der richtige Zeitpunkt zum Kauf der Accessoires gekommen ist. Unser Tipp: Wichtig ist hier vor allem die richtige Reihenfolge! Denn die Accessoires sollten keinesfalls vor dem Kleid gekauft werden. Erst, wenn Du Dein Traumkleid gefunden hast, wird es Zeit, über Schuhe, Tasche und Accessoires nachzudenken. Im Idealfall steht Dein kompletter Look aber bereits zwei oder drei Monate vor der Hochzeit fest.

Zauberhafte Brautschleier, funkelnde Diademe und trendige Brautschuhe: Wir bei Festtruhe in Köln halten nicht nur jede Menge Traumkleider, sondern auch die passenden Accessoires für Dich bereit!

 

Vereinbare jetzt Deinen Termin, wir freuen uns auf Dich!

Jetzt Anprobetermin vereinbaren!

Vereinbare unkompliziert deinen kostenlosen Anprobetermin für dein Traumkleid.

 

Unsere Tipps:

Grundsätzlich könnt ihr auch kurzfristig und spontan Termine bei uns anfragen (telefonisch oder persönlich) – wir versuchen immer alles möglich zu machen...

Jetzt online buchen