Vintage-Brautkleider

März 2022

Vintage-Brautkleider:

Zeitgemäße Designs mit einem Hauch von Nostalgie

Du liebst extravagante Designs und kleidest Dich gerne bequem und elegant? Dann ist ein Brautkleid im Vintage-Stil die ideale Wahl für Dich! Denn damit bringst Du nicht nur Deine Persönlichkeit perfekt zur Geltung, sondern präsentierst Dich auf Eurer Hochzeit in einem wunderbar eleganten, romantischen und stilsicheren Outfit.

 

Obwohl der Begriff „Vintage“ eigentlich die Mode vergangener Zeiten beschreibt, sind Vintage-Kleider derzeit so angesagt wie nie zuvor. Dabei erinnern die Designs in diesem Jahr natürlich keinesfalls an angestaubte Kleiderkisten auf Omas Dachboden – sondern holen vielmehr die klassischen Designs der vergangenen Jahrzehnte ins Hier und Jetzt! Daher sind Brautkleider im Vintage-Stil so vielfältig wie die persönlichen Vorlieben von Bräuten wie Dir! Mit einem solchen Dress ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt, weshalb Du Deiner Persönlichkeit und Deinem eigenen Style Ausdruck verleihen kannst. Ob clean und fließend, mit feiner oder grober Spitze oder aufregend und funkelnd: Vintage-Brautkleider können einfach alles und kommen in den unterschiedlichsten Ausführungen daher. Besonders angesagt sind derzeit die typischen Designkreationen der 1920er bis 1970er Jahre – in zeitgemäßer Interpretation versteht sich. Aufgrund ihres hohen Trend-Potenzials schmücken Vintage-Kleider bereits das Sortiment fast aller renommierter Designer, sodass es für jedes Budget und jeden Geschmack ein passendes Traumkleid im Vintage-Stil gibt!

Traumhafte Vintage-Brautkleider: individuell, fließend und verspielt

Da jede Stil-Epoche durch andere Stilmerkmale geprägt wird, zeichnet sich der Vintage-Stil nicht durch einen bestimmten Look aus. Vielmehr kennzeichnet der Begriff „Vintage“ die verschiedenen Stilrichtungen der Vergangenheit, die nun in zeitgemäßer Optik zum angesagten Bridal-Trend werden. Durch ihre ausgesprochen große Beliebtheit bei Bräuten aus aller Welt avancierte die Vintage-Richtung in den vergangenen Jahren zum eigenständigen Stil, der traditionelle mit modernen Elementen verbindet.

 

Grundsätzlich bestechen Vintage-Brautkleider durch gedeckte Weißtöne, eher schlichte Schnittführungen und fließende Stoffe. Doch das bedeutet keineswegs, dass dieser Style unaufgeregt sein muss, im Gegenteil! Moderne Vintage-Brautkleider überzeugen durchaus mit extravaganten Details, wie etwa Spitze oder Häkelspitze, Pailletten, Fransen sowie Hingucker-Ausschnitten oder Cut-Outs. Durch die vielseitigen Möglichkeiten findet jede Braut ihr Vintage-Traumkleid und kann auf ihrer Hochzeit den Charme längst vergangener Zeiten aufleben lassen.

Eine modische Zeitreise in die Vergangenheit

Das sind die beliebtesten Vintage-Stile:

  • 20er Jahre: Aufregend und glamourös
  • 50er Jahre: Weiblich im Rockabilly-Look
  • 60er Jahre: Lässig und elegant
  • 70er Jahre: Verspielte Leichtigkeit

Aufregend und glamourös: Vintage-Brautkleider im 20er Jahre Stil

Die goldenen Zwanziger des vergangenen Jahrhunderts tragen nicht umsonst einen so glamourösen Namen: denn Glanz und Gloria gehörten zu dieser Zeit zu jedem gesellschaftlichen Event dazu! Dieser extravagante Charakter zeichnet die Brautkleider im 20er Jahre Vintage-Stil auch heute noch aus. Sie sind besonders gut an ihrem locker fallenden Schnitt oder einer tief angelegten Taille erkennbar, weshalb sie einfach allen Bräuten stehen.

 

Die Kleider, die meist in Ivory oder Cremeweiß erhältlich sind, haben entweder einen tiefen Wasserfall-Ausschnitt oder sind hochgeschlossen. Da diese Vintage-Richtung häufig mit Schleifen, Zierperlen, Bordüren, Spitze, Fransen oder Pailletten daherkommt, eignet sie sich für Bräute, die ein extravagantes Statement auf ihrer Hochzeit setzen wollen.

Weiblich im Rockabilly-Look: Vintage-Brautkleider im 50er Jahre Stil

Typisch für die 50er Jahre Vintage-Brautmode sind Kleider in Midi-Länge, die optional durch einen ausgestellten Petticoat in Szene gesetzt werden können. Die Oberteile dieser Kleider sind figurbetont und laufen ab der Taille in schwingenden Tellerröcken aus. Häufig werden die Oberteile durch formende Korsagen ergänzt, welche das Dekolleté optimal unterstützen. Durch diese Figur-optimierende Schnittführung sind Brautkleider oder Zweiteiler im 50er Jahre Stil für jede Figur optimal.

 

Meist sind die Vintage-Brautkleider in dezenten Weiß- oder Rosétönen gestaltet und können mit Statement-Schmuckstücken, farbigen Pumps oder einem Bolero-Jäckchen komplettiert und stilecht inszeniert werden.

Lässig und elegant: Vintage-Brautkleider im 60er Jahre Stil

Die Mode der 60er Jahre war praktisch und elegant zugleich, ein Trend, der nun auch der Vintage-Brautmode zugutekommt. Die Kleider waren damals eher kurz, weshalb Brautkleider im 60er Jahre Stil maximal knieumspielend sind. Schnörkel und aufwändiges Dekor kommen hier eher selten zum Tragen, vielmehr begeistern diese Outfits mit lässiger Eleganz. Aus diesem Grund kommen sie auch häufig für die standesamtliche Trauung zum Einsatz, denn sie sind sowohl ein optischer Eyecatcher als auch angenehm zu tragen.

 

Minikleider im Sixties-Style stehen so gut wie jeder Braut, denn sie können sowohl figurbetonend als auch figurumschmeichelnd sein. Besonders stylisch wirken sie in Kombination mit femininen Accessoires, wie etwa einem Haarreif oder einem Fascinator.

Verspielte Leichtigkeit: Vintage-Brautkleider im 70er Jahre Stil

Ein unbeschreibliches Gefühl von Freiheit, Leichtigkeit und Lebensfreude: Die 70er Jahre sind bekannt für ihren freiheitsliebenden Lifestyle. Diesen extra-leichten Hippie-Charme strahlen auch die Vintage-Brautkleider im 70er Stil aus und werden dadurch einfach unverkennbar! Hippie-Brautkleider sind vorrangig für große Bräute optimal, denn die langen Röcke kommen dadurch besonders toll zur Geltung.

 

Die fließenden, figurumschmeichelnden Stoffe und sommerlichen Ausschnitte machen aus jeder Braut ein unbeschwertes Hippie-Girl, weshalb sich diese Brautkleider vor allem für Sommer-Hochzeiten und Outdoor-Feiern eignen.

Vintage neu interpretiert: Das macht den Trend 2022 aus

Natürlich sind Vintage-Brautkleider aller Stilepochen heutzutage zeitgemäß interpretiert und an die aktuelle Mode angepasst. Häufig kommen auch Elemente verschiedener Jahrzehnte im Mix zum Einsatz, sodass besonders originelle Designs entstehen. Angesagt sind aktuell auch Vintage-Brautkleider mit extravaganter Note, beispielsweise einem Schlitz im Rock, durch den das Bein hervorblitzt. Auch Cut-Outs am Bauch oder Rücken sowie Transparenzen sind keine Seltenheit und verleihen den Kleidern einen zeitgemäßen Charme.

 

Wenn Du Dich als Braut nicht zwischen einem glamourösen Prinzessinnen-Kleid und einem Vintage-Brautkleid entscheiden kannst, ist das mit der heutigen Auswahl an Brautkleidern ebenfalls unproblematisch, denn viele Hersteller bieten inzwischen auch Vintage-Modelle mit aufregenden Glitzer-Details an.

Mit einem Brautkleid im Vintage-Stil wirst Du zur romantischen Braut mit individuellem Look und kannst Eurem großen Tag einen Hauch von Nostalgie verleihen! Bei Festtruhe findest Du ein umfangreiches Sortiment an traumhaften Vintage-Brautkleidern für Glücksmomente der besonderen Art.

 

Vereinbare jetzt Deinen Termin, wir freuen uns auf Dich!

Jetzt Anprobetermin vereinbaren!

Vereinbare unkompliziert deinen kostenlosen Anprobetermin für dein Traumkleid.

 

Unsere Tipps:

Grundsätzlich könnt ihr auch kurzfristig und spontan Termine bei uns anfragen (telefonisch oder persönlich) – wir versuchen immer alles möglich zu machen...

Jetzt online buchen